Barrierefreiheit

Bay. Innenministerium empfiehlt Orientierung an Bundes-BITV

Das bay. Innenministerium ist seit geraumer Zeit dabei, die ausbleibende Verordnung zum „Bayerisches Gesetz zur Gleichstellung, Integration und Teilhabe von Menschen mit Behinderung“ zu erarbeiten.

Nun findet sich auf der Seite des bay. Innenministeriums ein hilfreicher Hinweis.
Barrierefreies Internet:

Vorläufig sollte man sich grundsätzlich an der BITV des Bundes hinsichtlich der erforderlichen Standards orientieren. Die konkreten Zeitangaben der 2002 erlassenen BITV können schon wegen des Zeitablaufes formalrechtlich nicht 1:1 in Bayern übernommen werden; es könnte aber eine analoge zeitliche Umsetzungsvorgabe – gerechnet ab dem Zeitpunkt des Erlasses der BayBITV – bestimmt werden. Das bedeutet auch eine relativ kurze Frist bei der Konzeption neuer Portale.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen